27. Oktober 2015

Internetgeschwindigkeit in Deutschland: Neue Statistiken 2015

Hallo liebe Blog-Besucher und Leser,

Das Internet wird bekanntlich immer schneller und es kommen stetig neue verbesserte Technologien raus. Doch wie sieht es eigentlich mit der Internetgeschwindigkeit in Deutschland aus?

"Deutschland steht beim Thema Internetgeschwindigkeit im internationalen Vergleich nicht gut da: dem aktuellen State of the Internet Report von Akamai zufolge liegt die Bundesrepublik im Ranking der Länder mit dem schnellsten Internetzugang auf Platz 24 (durchschnittlich 10,7 Mbit/s). An der Spitze stehen dort Südkorea (23,1 Mbit/s) und Hong Kong (17 Mbit/s). Aber auch in unserer unmittelbaren Nachbarschaft kann deutlich schneller gesurft werden. Am schnellsten in der Schweiz (15,6 Mbit/s) und in den Niederlanden (15,2 Mbit/s)."



Quelle: http://de.statista.com/infografik/1064/top-10-laender-mit-dem-schnellsten-internetzugang/

Was bedeutet das aber für uns Leute in Deutschland und dem deutschsprachigen Raum?
Dass es noch nicht zu spät ist sich zu positionieren und vom Internet-Boom zu profitieren! 

Die Bandbreiten werden auch bei uns immer schneller werden und auch in vielen anderen Ländern gibt es noch keinen schnellen, oder gar keinen richtigen Internet-Zugang... Das hat zur Folge, dass sich die User-Zahlen im Internet in den nächsten Jahren weltweit mehr als verdoppeln werden und somit eine riesen Anzahl an neuen Kunden das Internet für sich entdecken wird.

--> Mehr dazu auch in diesem Blog-Artikel hier von mir "Neuste Internet Statistiken 2015"!

Die Frage ist aber: Wirst DU daran profitieren, oder schaust du nur zu wie das Internet unaufhaltbar wächst und bist nur ein reiner Konsument? Warum nicht auf deine eigenen Einkäufe Rabatte erhalten und für das Weiterempfehlen von Produkten die dir selber wirklich gefallen, Geld verdienen?

Wurdest du nicht auch von einem Freund oder Bekannten zu Facebook, Twitter o.ä. eingeladen, hast evtl. selber schon Leute dazu eingeladen, doch keiner Außer der Betreiber hatte etwas davon? Verschickst du nicht auch regelmäßig Emails, mit Anbieter wie Googlemail, Yahoo usw., womit du indirekt die ganze Zeit Werbung für diese Anbieter machst und denen neue Nutzer bringst, wovon du aber gar nichts hast?

Wirst du also zukünftig am Konsumverhalten der immer werdenden Internet-Nutzer profitieren, oder wirst du nur Andere davon profitieren lassen?

Meiner Meinung nach ist das Fairste für alle: Geben und Nehmen! 
Also sei nicht neidisch auf andere die das Internet für sich nutzen um Geld zu verdienen und denke bei einem Affiliate-Link nicht darüber nach ob jemand da jetzt eine Provision durch seine Weiterempfehlung mit verdient, sondern beginne am besten noch heute damit dir selber dein Stück vom Internet-Kuchen abzuschneiden!

Für dich ist es auch übrigens sowieso egal ob du direkt bei einem Händler kaufst, oder über den Affiliate-Link eines unabhängigen Partners. Über den Link eines Partners geht zumindest ein Teil an eine Einzelperson, die man damit unterstützt, anstatt wie normalerweise alles an die großen Konzerne. 

Das ist auch ein Grund, warum ich Affiliate-, sowie Network-Marketing so fair finde!

Deshalb ist auch der Provisions-Neid, der teilweise in Deutschland herrscht, vollkommen unsinnig und wir sollten uns lieber alle gegenseitig helfen, denn dann profitiert jeder.

"Gerade 5,5 Prozent der Deutschen verfügen laut Zahlen der Europäischen Kommission über einen Breitbandtarif, der ihnen eine Downloadgeschwindigkeit von 30 Mbps oder mehr garantiert."



Quelle: 

Wir hängen mit der Internetgeschwindigkeit in Deutschland also momentan leider noch ziemlich zurück, aber... Das bedeutet es ist vor allem in Deutschland noch genug Platz für alle da und wer schlau ist, beginnt sich zu positionieren! Informiere dich zum Beispiel mal auf meiner Seite www.ultraschall-wirkung.de über ein innovatives Unternehmen aus Deutschland, bei dem du mit der Weiterempfehlung (auch übers Internet) von weltweit patentierten 100% Ultraschall-Produkten Geld verdienen kannst und folge meinem Blog für immer wieder mal interessante Neue Tipps zu lukrativen Partnerprogrammen. (Siehe auch "Top Empfehlungen" ganz unten)

Zum Schluss noch mal etwas Wissenswertes zum Thema Internet:

Auf 100 Erdenbürger kommen laut International Telecommunication Union (ITU) aktuell 47 mobile Breitbandanschlüsse, in den Industrieländern sind es sogar 87. Schnelles mobiles Internet gehört entsprechend für viele Menschen zum Alltag. Zur Erinnerung: Es ist noch nicht lange her, dass Nutzer das mobile Web aus Kostengründen gescheut haben wie der Teufel das Weihwasser. Erst moderne Übertragungsstandards sowie die zunehmende Verbreitung von Smartphones und Datenflatrates haben die rasante Entwicklung der letzten fünf Jahre möglich gemacht. Am weitesten voran geschritten ist die Entwicklung in Amerika und Europa; weit abgeschlagen dagegen der afrikanische Kontinent. 



Quelle: 


Viele Grüße und bis zum nächsten Blog-Artikel!



Jonas Ahrens - Internetmarketing
Mail: allindex1@gmail.com
Instagram: jonas_ahrens_marketing
Twitter: enzam01

Keine Kommentare:

Kommentar posten