12. Januar 2012

Geld verdienen im Internet mit Informationen Teil 2!

Die richtigen Informationen die Sie im Internet verkaufen können und müssen


Auf den Informations Zug aufzuspringen ist nicht so einfach wie es klingt, aber der Aufwand wird sich lohnen.

Denn Internet-Surfer haben alle eines gemeinsam!

Fast alle suchen nach Informationen, die Ihnen helfen besser auszusehen, mehr Geld zu verdienen, Geld zu sparen oder zu investieren oder generell  Informationen, die Ihnen dabei helfen, ein persönliches Problem zu lösen.


Die Gemeinsamkeit aller Informations Produkte ist, das ein Bedarf an diesen Informationen besteht.


Unterschiedliche Leute suchen natürlich nach verschiedenen Arten von Informationen.

Die Suche nach Information bestimmt den Alltag von vielen und die Themen sind so vielfältig, dass es fast die Vorstellungskraft sprengt.

Das Einzige, was immer gleich bleibt, ist die Tatsache, dass es sich um aktuelle und relevante Informationen handeln muss, wenn man sie letztendlich verkaufen will.

Es ist möglich, ein Informations Produkt zu verkaufen, das komplett aus Informationen besteht, die es kostenlos im Internet gibt.

Es kommt immer auf die Präsentation dieser Informationen an und wie einfach man diese im Dschungel Internet findet und nicht jeder kennt sich super mit der Bedienung von Suchmaschinen aus.

Ich sagte es sei möglich…. Nicht, dass es einfach sei.

Oft gibt es sehr viel veraltete Informationen online.

Und wenn Sie dann ein Infoprodukt daraus erstellen wollen, dann müssen Sie natürlich das Ganze sichten und diese Sachen aussieben.

Denn der Kunde soll ja auch etwas für sein Geld bekommen!


TOP AKTUELLE   INFORMATIONEN!


Das heißt, Sie sollten auch wirklich nur diese aktuellen Infos in das Produkt mit aufnehmen, denn wenn auch veraltetes Material enthalten ist, verliert das Produkt seinen Wert und sie möglicherweise einen Kunden.

Denn wer will schon die Nachrichten von vorletztem Jahr kaufen?

Informationen sind das, was man im Internet am einfachsten verkaufen kann, da es Grenzen überschreitet und man nicht an die Geschäftszeiten herkömmlicher Läden gebunden ist.

Solche Art von Produkten kann man Tag und Nacht verkaufen und das Geld wird automatisch dem PayPal-Konto oder dem Bezahlsystem Ihrer Wahl gutgeschrieben.


Von dort können Sie es dann jederzeit auf Ihr normales Girokonto überweisen lassen.

Auch die Auslieferung der „Ware“ erfolgt vollautomatisch, denn nach der Bezahlung wird der Käufer auf die Downloadseite weitergeleitet.

Zumindest im Idealfall sollte es so sein…!

Bei großen Datenmengen geht das natürlich nicht und man muss die Lieferung einer CD oder DVD abwarten.

Aber Spezialwissen ist gefragt wie nie.

Und viele Menschen fragen sich inzwischen, wie man dieses Spezialwissen zu Geld machen kann.

Man muss gut informiert sein, um das Wissen in bare Münze umwandeln zu können.

Denn es geht nicht nur um die Erstellung des Produktes, sondern insbesondere auch um die Vermarktung.

Wenn keiner weiß, dass es Ihr Produkt gibt, kann es auch keiner kaufen.

Die richtigen Marketingstrategien sind genauso wichtig, wie das Produkt selbst aber dazu mehr in einem anderen EBook von mir.

Jetzt wollen wir erst einmal weiterhin der Frage nachgehen, welche Arten von Informations Produkten überhaupt bei den Leuten ankommen.






Es gibt unzählige Informationen die Sie hilfesuchenden anbieten können



Informations Produkte können auf wenigstens 3 verschiedene Weisen erstellt und angeboten werden.

Erstens in schriftlicher Form (Ebooks), zweitens im Audio- Format (MP3/CD) und drittens im Video-Format (entweder Onlinevideo/Flash oder als DVD).

Es ist erwiesen, dass verschiedene Menschen auf unterschiedliche Arten am besten lernen können.

Einige lesen gerne und die Konzepte werden ihnen sofort klar, andere wiederum lernen am besten, wenn sie die Informationen hören können und wiederum andere brauchen eine Kombination aus hören und sehen, so wie es bei Videos der Fall ist.


Oft gibt der Informations typ auch schon die Präsentationsform vor.

Einige Sachen kann man schlecht in Worten beschreiben – da braucht man dann schon Video (ein Beispiel hierfür wären bestimmte Griffe beim Judo oder eine bestimmte Schlägerhaltung beim Tennis).

Für diese Fälle ist Video einfach die bessere Wahl.

Und im Falle von direkten Motivationsansprachen einiger Persönlichkeitstrainer, sind Audios angesagt, damit man auch den Ausdruck in der Stimme hört und dies besser aufnehmen kann.

Lassen Sie uns die drei unterschiedlichen Infoprodukttypen noch einmal diskutieren, um Ihnen einen Anhaltspunkt zu geben, wann was zu erstellen ist.


1.    Das geschriebene Wort (EBooks): Dieser Typ von Informations Produkt ist bei Weitem am einfachsten und günstigsten zu produzieren. Dieses Medium passt zu vielen Themen und sogar zu einigen praktischen “Wie macht man…” - Ratgebern sowie zu Motivationsprodukten. Ein gut geschriebenes EBook, das mit aktuellen und relevanten Fakten und Tipps aufwarten kann, verkauft sich sehr gut über das Internet – natürlich vorausgesetzt, die Nische ist gut genug gewählt. Ebooks können viel günstiger verkauft werden als jede andere Art von Informations Produkt, da es keine direkten Produktionskosten gibt (die Kosten sind in dem Fall die verwendete Zeit des Autors und natürlich ist auch die etwas wert!). Alles, was Sie dazu benötigen, sind eine Textverarbeitungssoftware wie MS Word und ein PDF-Konverter (Etwa die Software „Adobe Acrobat“, welche sehr teuer ist. Aber es gibt auch kostenlose Alternativen – mehr dazu später).


2.    Das Audio-Produkt: Das Audio-Informations Produkt benötigt den gleichen Aufwand für die Recherche der Informationen wie das EBook, aber es erfordert auch einen zusätzlichen Produktionsschritt. Nämlich das Aufnehmen des Materials als Audiodatei – Zudem benötigt man auf einem Server mehr Speicherplatz für Audiodateien als für ein EBook. Das gebräuchlichste Format für Audioaufnahm en ist momentan die MP3-Datei, die mit dem Windows Media Player auf jedem normalen PC wiedergegeben werden kann. Persönlich bevorzuge ich allerdings die Software „WinAmp“ für das Abspielen von MP3-Dateien. Die gute Nachricht ist, dass es mit den technischen Errungenschaften von heute ein Leichtes ist, solche Tonaufnahm en selbst herzustellen. Ein Headset und die kostenlose Software „Audacity“ reichen dafür völlig aus. Und es muss nicht einmal wesentlich schlechter klingen, als Aufnahmen, die in einem Studio gemacht wurden. Audio-Informations Produkte werden generell in solchen Bereichen wie Motivation, Marketing (v.a. Online- Marketing), Finanzen und Business allgemein erstellt. Für den Fall, dass diese Audioaufnahmen nicht online heruntergeladen werden sollen oder können, kann man die Produktion, den Versand und das Verpacken auch komplett outsourcen. Es gibt einige Anbieter, die auf so etwas spezialisiert sind.

3.    Das Video-Produkt: Dieses Produkt ist am schwierigsten zu produzieren und es ist zumeist auch teurer in der Produktion als die Varianten 1 und 2. Aber es ist in vielen Bereichen auch das effektivste Medium, da das was man sieht, in der Regel wesentlich einfacher zu verstehen ist. Wenn Sie nicht gerade das Video selbst erstellen wollen oder können, müssen Sie jemanden anheuern, der die Aufnahmen von Ihnen macht, während Sie Einzelheiten des Themas in die Kamera erzählen und vielleicht auch Sachen zeigen. Manche Themen können kaum  besser erklärt werden als per Video, wie beispielsweise aktionsorientierte Abläufe wie beim Sport, Tanzen, Musizieren usw. Auch bei der DVD sollte man das Ganze einem Dienstleister überlassen, der alle Schritte für Sie erledigt. Das betrifft sowohl die Produktion und den Schnitt, als auch wieder die Verpackung und der Versand. Es besteht allerdings auch die Möglichkeit, solche Videos rein online anzubieten. In diesem Fall wird zumeist das Flash - Videoformat verwendet, da es die Dateien stark komprimieren kann, ohne zu viele Abstriche an der Qualität machen zu müssen.

Wenn Sie den besten Informationsträger bestimmen wollen, dann berücksichtigen Sie die Kosten, aber auch die beste Art, die Informationen für Ihre Käufer darzustellen.


·         Das EBook kann für sehr viele Themen benutzt werden. Es ist das am günstigsten zu produzierende Medium.


·         Das Audio-Produkt ist sehr geeignet für Themenbereiche wie Motivation, Marketing, Finanzen und Business allgemein.


·         Das Video-Produkt sollte für aktionsbeladene Vorgänge genutzt werden, wo es darum geht, viele Einzelhandlungen und Vorgänge widergeben zu können (wie z.B. Sport, Tanzen, Musizieren).



Keine Kommentare:

Kommentar posten