1. September 2016

Tipp für den Sommer: Fleischfressende Pflanzen gegen Wespen, Fliegen und Mücken?




Hallo liebe Blog-Besucher & Leser,

heute möchte ich euch einen kleinen Tipp für den Sommer weiter geben, der gegen lästige Mücken, Fliegen und Wespen in der Wohnung, auf dem Balkon, oder im Garten, nützlich ist und den ich selber diesen Sommer ausprobiert habe. Dabei geht es auch nicht um irgendein Spray, Duft, Creme, oder Elektrogerät, sondern um eine vollkommen natürliche Hilfe gegen nicht erwünschte Insekten!

Fleischfressende Pflanzen, auch Karnivoren genannt, können dabei nämlich eine kleine Hilfe sein, wie ich dieses Jahr selber auf meinem Balkon getestet habe. In diesem Artikel möchte ich euch meine Erfahrungen mit verschiedenen Fleischfressenden Pflanzen weiter geben.

Sicher hat jeder schon mal den Namen "Fleischfressende Pflanzen" gehört und viele haben bestimmt schon zumindest mal eine sogenannte Venus-Fliegenfalle zuhause gehabt. Ich weiß noch, dass ich als Kind ein paar mal Venus-Fliegenfallen hatte, aber mir sind die damals leider immer ziemlich eingegangen, heute weiß ich auch wieso...^^ 

Man darf nämlich fleischfressende Pflanzen generell nicht mit normalen Leitungswasser gießen, da es zu kalkhaltig ist und zu viele andere Mineralien enthält. Das schon mal vorweg als wichtiger Hinweis für jeden der schon mal eine, oder mehrere fleischfressende Pflanzen hatte und sich wundert, warum die nicht lange überlebt haben. ;)

Ich habe mir Anfang des Sommers eine Schlauchpflanze, Sonnentau und auch noch eine Venusfliegenfalle geholt, gegen nervige Mücken, Fliegen usw. im Sommer. Ich habe auch Erdbeeren Himbeeren, Tomaten und mehr auf dem Balkon und gerade Wespen werden durch gut riechende Beeren-Früchte oft angelockt und es essen sich sogar mal gerne eine Erdbeere weg. :)

Da ich sowieso auf exotische Pflanzen stehe, dachte ich mir das probiere ich mal aus, ob ein paar Fleischfressende Pflanzen etwas gegen unerwünschte Insekten bringt. Letztes Jahr hatte ich öfter Mücken in der Wohnung und jeder kennt bestimmt das nervige Summ-Geräusch in der Nacht, wenn man eine oder mehrere Mücken in der Wohnung hat. Morgens wacht man dann meist mit einem Mückenstich auf. Hier ein paar Bilder meiner Fleischfressenden Pflanzen auf dem Balkon:


1. Die Schlauchpflanze (Sarracenia)


Das hier ist eine sogenannte Schlauchpflanze (Sarracenia), wo in die langen Schläuche immer mal größere Insekten wie Fliegen und sogar Wespen fallen, die durch den glatten Innenraum der Schläuche nicht mehr raus kommen und von der Pflanze verdaut werden. Durch ein Sekret im inneren der Schläuche werden die Insekten angelockt und sie fallen oft kopfüber aus Interesse in die Schläuche.



Hier ein Video von meinem Balkon, wo meine Schlauchpflanze eine Wespe gefangen hat:



Schlauchpflanzen sind wie viele andere Karnivoren eine vom aussterben bedrohte Art und es sollen bereits über 98% der natürlichen Lebensräume dieser Pflanzen zerstört sein.

Wer sich also gerne mal mit einer Schlauchpflanze versuchen will, hält sich damit nicht nur die ein und anderen Wespe, oder Fliege aus der Wohnung/dem Balkon/dem Garten, sondern tut damit einen wertvollen Beitrag zur Art-Erhaltung dieser einzigartigen Pflanzen.

Hier kann man mehr über das Verbreitungsgebiet und der Botanik von Schlauchpflanzen auf Wikipedia nachlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Schlauchpflanzen

Falls du dich auch mal als Karnivoren-Botaniker versuchen möchtest, oder deine Sammlung vergrößern möchtest, kann ich dir empfehlen die Pflanzen einfach ganz bequem auf Amazon zu kaufen und bekommst sie innerhalb weniger Tage in guter Verpackung zugeschickt.

Hier genau der Anbieter bei dem ich meine Karnivoren gekauft habe und wo ich aus eigener Erfahrung bestätigen kann, dass diese gesund bei euch ankommen:



2. Venusfliegenfalle (Dionaea muscipula)

Die Venusfliegenfalle (Dionaea muscipula) ist die bekannteste Fleischfressende Pflanze und die kennt bestimmt so gut wie jeder. Diese Karnivoren sind so beliebt, weil ein richtiger bewegender Fang-Mechanismus zu beobachten ist, denn diese Pflanze hat richtige Fallen, die sich innerhalb von einer Sekunde schließen können, wenn ein größeres Insekt hineingeht.

Hier ein Bild meiner Venusfliegenfalle, als sie sogar gerade mehrere große Fliegen gefangen hat, wie man durch die guten Licht-Verhältnisse gut durch die Fallen durch sehen kann:


Hier geht es zu einem Wikipedia-Artikel zur Venusfliegenfalle, wenn du noch mehr über die Botanik und über die Pflanze allgemein wissen möchtest: https://de.wikipedia.org/wiki/Venusfliegenfalle

Auch diese Pflanze habe ich mir einfach auf Amazon bestellt und sie kommt bequem nachhause geschickt. Der Anbieter bei dem ich die Pflanze gekauft habe, ist der hier:



3. Sonnentau (Drosera)

Sonnentau ist eine sehr coole Pflanze, von der ich sogar gleich drei Stück habe, denn diese Pflanzen bringen vor allem etwas gegen kleine fliegen und sogar teilweise gegen Mücken. Diese Karnivoren-Art hat viele Unter-Arten und manche Arten sind fast überall in der Welt zu finden. Auch von der Sonnentau Pflanze gibt es aber viele gefährdete Arten durch die vielen Eingriffe des Menschen in die Natur. Zum Glück ist Sonnentau aber eine sehr beliebte Zierpflanze, weshalb sich der Bestand immer wieder erhöht und dadurch geschützt wird.

Hier kann man sich tiefer über diese interessante Pflanze und die vielen verschiedenen Unter-Arten informieren: https://de.wikipedia.org/wiki/Sonnentau

Hier ein paar Bilder meiner Sonnentau-Pflanzen:





 


Rundblättriger Sonnentau (Drosera alicae):



Diese Pflanze kann ich vor allem Leuten mit einem Garten empfehlen und die viel ihre Tür offen haben, denn die Sonnentau Pflanze fängt alle möglichen kleinen fliegen und andere Insekten weg, die oft durch offene Türen rein kommen.

Hier der Anbieter bei dem ich meine beiden "normalen" Sonnentau Pflanzen (Drosera) gekauft habe und die gesund angekommen sind:



 Beim Sonnentau könnt ihr so gut wie jeden Tag sehen, wie wieder neue Fliegen gefangen werden und der Fang-Mechanismus funktioniert wie diese Klebe-Fliegenfallen.

Die "Arme" der Pflanze sind mit einem sehr klebrigen Sekret überzogen, welches durch einen süßen Geruch Fliegen und alle möglichen anderen kleinen Insekten anlockt. Ich habe auch schon manchmal gesehen, dass sich Fliegen befreien konnten und irgendwie scheint sich die Pflanze jetzt daran angepasst zu haben und rollt die "Arme"/Blätter jetzt bei größeren Insekten ein, sodass diese komplett umklammert sind, zusätzlich zu dem "Kleber".


Es gibt auch Karnivoren Starter-Sets, wo gleich fünf verschiedene fleischfressende Pflanzen dabei sind, von welchen die für Anfänger, als auch für Profis geeignet sind:



Wichtig zu wissen: Man darf auch niemals eine fleischfressende Pflanze in normale Erde umtopfen, sondern immer nur in extra dafür vorgesehenes Carnivoren-Substrat, da in Erde auch zu viele Nährstoffe drin sind und die fleischfressenden Pflanzen einen sumpfigen Boden bevorzugen. Setzt man eine fleischfressende Pflanze in ganz normale Erde, egal wie gut die auch sein mag, wird sie sehr schnell eingehen. Das Spezial-Substrat für fleischfressende Pflanzen speichert Wasser sehr lange, sorgt dabei aber trotzdem für eine gute Wasser-Abfuhr, damit kein Schimmel entsteht und hat genau die richtigen Werte für fleischfressende Pflanzen. Direkt-Link zum Substrat auf Amazon:


In diesem Substrat werden sich eure fleischfressende Pflanzen wohl fühlen und ihr werdet lange Spaß mit ihnen haben!

Um auch die letzten Mücken zu verjagen:

Gegen Mücken bringen nur die Sonnentau-Pflanzen ein wenig, wo auch hin und wieder mal welche kleben bleiben. Diese Mücken-Kerze hier aus einer Kokosnuss verscheuchen aber auch die Mücken Abends vom Balkon, aus der Wohnung, oder den Garten und ist dabei ein nettes Deko-Stück:



Steht wie ihr sehen könnt auch bei mir auf dem Balkon und ich finde die echt ganz stylisch. :)

Die Kerze findet man nicht so schnell auf Amazon, aber hier der Direkt-Link:



Ich hoffe dieser mal etwas andere Artikel hat euch gefallen und bis bald!

Beste Grüße



Jonas Ahrens - Internetmarketing
Steemit Blog: @future24
Facebook: JonasAhrensMarketing
Instagram: jonas_ahrens_marketing
Youtube: allindex1
Twitter: enzam01





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen